Nichts ist uns wichtiger als der Schutz und die Sicherheit Ihrer Einlagen.

Vieles wissen wir noch nicht über das Coronavirus, das Menschenleben fordert und der Weltwirtschaft einiges abverlangt. Die Belastung zeichnet sich allmählich auch an den Finanzmärkten ab, und es gibt Bedenken hinsichtlich der Liquidität und des Kreditrisikos. Die Zentralbanken sind bereits eingeschritten, um Unterstützung zu leisten, und obwohl sie sich darum bemühen, das Finanzsystem am Laufen zu halten, entwickelt sich die Situation kontinuierlich weiter.

In Zeiten wie diesen ist es umso wichtiger, dafür zu sorgen, dass Ihre Bareinlagen bei einer finanziell robusten Bank wie J.P. Morgan hinterlegt sind. Der Schutz Ihrer Vermögenswerte ist unsere Priorität. Dank unserer Bilanz können wir Ihnen die Sicherheit bieten, die Sie von einem weltweit führenden Unternehmen erwarten.

Unsere Bilanz - ein Bollwerk

Wir bezeichnen unsere Bilanz als Bollwerk, weil sie uns in eine Position der Stärke versetzt. Dadurch können wir unerwarteten Ereignissen wie dem Coronavirus und den heftigen Marktturbulenzen standhalten, die unter Umständen damit einhergehen. J.P. Morgan hebt sich in dreierlei Hinsicht von anderen Anbietern ab:

  • Wir verfügen über eine robuste Kapitalausstattung mit einer harten Kernkapitalquote (Tier 1) von 12 %.1 Darüber hinaus beläuft sich unsere Fähigkeit zur Verlustabsorption auf insgesamt 400 Mrd. USD.1 Damit stellen wir sicher, dass wir einen wirtschaftlichen Abschwung oder eine Finanzkrise für längere Zeit überstehen können.
  • Unsere Liquiditätsposition ist robust. Sie umfasst erstklassige liquide Vermögenswerte von insgesamt mehr als 500 Mrd. USD,1 die hauptsächlich in bar bei Zentralbanken hinterlegt sind und als hochliquide Wertpapiere zur Verfügung stehen, um unmittelbare Liquiditätsbedürfnisse zu decken.
  • Wir verwalten ein starkes globales Geschäftsportfolio mit diversifizierten Einnahmequellen auf der ganzen Welt, das 2019 einen Nettogewinn von 29 Mrd. USD1 erzielte.

Stark sind wir aber nicht nur auf Konzernebene. Unsere regionalen Gesellschaften verpflichten sich, ihre örtlichen Bestimmungen im Hinblick auf Kapitalanforderungen und Liquidität einzuhalten. Auf diese Weise sollen Ihre Einlagen vor einer Reihe von Risiken geschützt werden.

Blick in die Zukunft

Selbst in den schlimmsten Tagen der Finanzkrise von 2008 waren wir bestrebt, bei aller Ungewissheit weiterhin für Sicherheit zu sorgen. Seitdem haben wir unsere Widerstandskraft kontinuierlich ausgebaut. Heute gehört unsere Firma zu den führenden Finanzinstituten der Welt und kann eines der höchsten Bonitätsratings vorweisen (Aa2 von Moody’s / A+ von S&P / AA von Fitch).2

Wir wissen noch nicht, wann unser Leben oder die Finanzmärkte zur Normalität zurückkehren werden. Wir können Ihnen aber weiterhin die Gewissheit bieten, dass Ihre Bareinlagen sicher und geschützt sind.

Wenn Sie Fragen bezüglich Ihrer Einlagen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren regulären Ansprechpartner bei J. P. Morgan.

 

1 Jahresabschluss von JPMorgan (Q4 2019) – 31. Dezember 2019

2 JPMorgan Investor Relations (23. März 2020)