Ausblick 2022

Vorbereitung auf einen dynamischen Zyklus

Wenn Sie sich näher informieren und weitere Einblicke erhalten möchten, laden Sie unseren vollständigen Ausblick 2022 herunter.

Vollständigen Bericht herunterladen

Einführung

Turbulente Erholung von der Pandemie.

Die meisten Märkte haben im Jahr 2021 hervorragende Erträge erzielt, da sich die Weltwirtschaft weiterhin von der Coronavirus-Pandemie erholt. In den letzten Monaten haben sich die Investoren allerdings auf potenzielle Risiken für das Wirtschaftswachstum und die Markterträge konzentriert. Die Inflation erschwert die Zentralbankpolitik, die Lieferengpässe beeinträchtigen die Wirtschaftsleistung und COVID-19 bleibt eine Sorge für Verbraucher, Unternehmen und Investoren.

Über einen längeren Zeithorizont sehen wir in den Industrieländern jedoch die Voraussetzungen für ein weitaus dynamischeres Konjunkturumfeld als das schleppende Wachstum und die schwache Produktivität, die einen Großteil der 2010er Jahre prägten. Dies könnte wichtige Konsequenzen für Investoren haben, zumal wenn sie nach wie vor für eine Wiederholung des vorherigen Zyklus positioniert sind.

 

EINE BREITERE SICHTWEISE

Die Grundlage für einen dynamischen Konjunkturzyklus.

Die weltweite Krise hat die Prioritäten der politischen Entscheidungsträger verschoben, die finanzielle Situation der Privathaushalte und die Unternehmensbilanzen gefestigt und zur Einführung von Innovationen beigetragen. Dies dürfte in den 2020er Jahren ein stärkeres Wirtschaftswachstum bewirken als in den 2010er Jahren.


4 Bio. USD hat die US-Regierung als Reaktion auf die Pandemie ausgegeben1

Eine dauerhafte Expansion hat politische Priorität.

Die Regierungen der USA und Europas scheinen entschlossen, die Sparmaßnahmen zu umgehen, die zu der schwachen Erholung nach der globalen Finanzkrise beigetragen haben. Der US-Kongress und das Weiße Haus haben als Reaktion auf die Pandemie über 4 Bio. USD ausgegeben, und bei Abfassung dieses Artikels debattiert der Kongress über weitere Ausgaben in Billionenhöhe in den nächsten zehn Jahren. In Europa wird der EU-Wiederaufbaufonds über weite Teile des Jahrzehnts stetige Fiskalimpulse setzen. Die US-Notenbank Federal Reserve und die Europäische Zentralbank streben stärkere Inflationsergebnisse und ein höheres Beschäftigungsniveau an. Derweil arbeiten die chinesischen Entscheidungsträger an der Neuausrichtung ihrer Wirtschaft, die sich von Immobilieninvestitionen auf die Konsumausgaben und die Herstellung neuer Technologien verlagern soll. Diese Übergangsphase wird Fingerspitzengefühl erfordern und birgt ein potenzielles Abwärtsrisiko für das globale Wachstum.


Decorative arrow pointing up

Schuldendienst der Privathaushalte auf Allzeittief 2

US-Unternehmensgewinne auf Allzeithoch 3

Decorative arrow pointing down

Haushalte werden Geld ausgeben, die Unternehmen profitieren.

In vielen Industrieländern hat das Nettovermögen der Privathaushalte ein Rekordniveau erreicht und die überschüssigen Ersparnisse sind hoch. Die gute Lage am Arbeitsmarkt und die Fähigkeit, weitere Kredite aufzunehmen, werden den Konsum wahrscheinlich über Jahre hinweg befeuern. Die Stärke des US-Immobiliensektors ist ein besonderer Lichtblick. Die Unternehmensgewinne und -margen sind robuster denn je, und die Schuldendienstkosten sind historisch niedrig. Die Nachfrage muss gedeckt, Lagerbestände müssen wieder aufgebaut und Lieferketten gestärkt werden. Die hohen Gewinne von heute sollten die Investitionen und Ausgaben von morgen antreiben.


Die Unternehmen investieren bis zu 6,8 % des BIP in Innovationen4


4–6 Bio. USD pro Jahr zur Dekarbonisierung der Wirtschaft5

Innovation ist unverzichtbar.

Die Megatrends der digitalen Transformation, der Innovation im Gesundheitswesen und der Nachhaltigkeit werden weiterhin Impulse für Forschung und Entwicklung, Investitionen und Wertschöpfung liefern. Die digitale Transformation hat sich zuletzt nur noch beschleunigt. Innovationen im Gesundheitswesen weisen unvermindert den Weg aus der Pandemie, und zugleich lenken die häufigeren und verheerenden Naturkatastrophen die Aufmerksamkeit zunehmend auf die Notwendigkeit nachhaltiger Investitionen.

Die Unternehmensbewertungen in diesen drei Bereichen sind gestiegen, aber wir sehen zahlreiche Chancen für längerfristige Investoren. In unseren Portfolios konzentrieren wir uns auf Technologien, die Innovationen generell ermöglichen (z. B. Halbleiter, künstliche Intelligenz, Cybersicherheit und die Cloud). Dabei achten wir auf eine ausgewogene Allokation in verschiedenen Regionen und Anlagestilen.


ZENTRALE BEDENKEN

Gegenströmungen im Auge behalten.

Obwohl wir ein deutliches Potenzial für einen dynamischeren Konjunkturzyklus sehen, wird das Umfeld auch von Gegenströmungen beeinflusst. Wir sind zuversichtlich, dass die wirtschaftliche Expansion bis 2022 andauern wird, aber wie stark sie ausfällt, dürfte von der geldpolitischen Reaktion auf die Inflation und dem relativen Erfolg der wirtschaftlichen Neuausrichtung in China abhängen. Ein weiterer Faktor ist die Frage, wie rasch der Übergang von der pandemischen zur endemischen Erkrankung verläuft.


10 große Zentralbanken erhöhen bereits die Zinsen, weitere werden folgen6

Notenbanken könnten dem Preisdruck nachgeben.

Wohin steuert die Geldpolitik weltweit? Von Brasilien bis Neuseeland haben die Zentralbanken die Zinsen angehoben, um die Inflation zu bekämpfen. Die Federal Reserve und die Europäische Zentralbank haben sich indes bisher geduldig gezeigt. Ein gemäßigteres Inflationsumfeld (unser Basisszenario) sollte beiden etwas Zeit verschaffen, während sich die Arbeitsmärkte wieder stärker ihrem Trend vor der Pandemie annähern.

Sollte die Inflation jedoch auf hohem Niveau bleiben und der Überhang am Arbeitsmarkt letztlich geringer sein als die traditionellen Kennzahlen signalisieren, könnte die Federal Reserve einen aggressiveren Ansatz verfolgen. Vorzeitige Zinserhöhungen könnten zu Turbulenzen führen, wobei zu beachten ist, dass die Märkte bereits höhere kurzfristige Zinsen erwarten. Kontinuierliche Geduld könnte sich als positive Überraschung erweisen.


Marktkapitalisierung des MSCI China vom Hoch- zum Tiefpunkt um 2,5 Bio. USD gesunken7

Chinas Entscheidungsträger stehen vor einem heiklen Balanceakt.

Die politische Führung scheint die besonders schmerzhaften Folgen einer wirtschaftlichen Neuausrichtung unbedingt vermeiden zu wollen, was sich jedoch als Herausforderung erweist. Im vergangenen Jahr haben die Behörden durchgegriffen, um gegen die Auswüchse in vielen verschiedenen Bereichen vorzugehen. Auch die Investoren bekamen dies zu spüren. Chinesische Internet-Aktien haben rund die Hälfte ihres Werts verloren, und der forcierte Schuldenabbau im Immobiliensektor hat zu mittelmäßigen Wachstumsraten und Marktvolatilität geführt. Mit Blick auf die Zukunft glauben wir, dass die Dynamik der Weltwirtschaft ausreicht, um eine Konjunkturschwäche in China aufzufangen, aber die gleichzeitige Verfolgung einer weitreichenden makroprudenziellen und industriellen Politik erhöht in der Tat die Abwärtsrisiken.


Über 65 % der Bevölkerung in den Industrieländern weltweit sind mindestens einmal geimpft8

Von der pandemischen zur endemischen Erkrankung.

Der Verlauf der Corona-Pandemie hat sich als sehr unberechenbar herausgestellt, doch die Investoren haben sich inzwischen mit der Ungewissheit arrangiert. Die schlechte Nachricht ist, dass COVID-19 wahrscheinlich zu einer endemischen Erkrankung wird. Die gute Nachricht: Impfungen, die Immunität durch eine überstandene Infektion und neue Behandlungen verringern die mit der Ausbreitung der Krankheit verbundenen Risiken. Wir erwarten, dass die Auswirkungen des Virus auf Volkswirtschaften und Märkte weiter nachlassen werden, auch wenn bestimmte Sektoren für einen Anstieg der COVID-19-Fälle anfällig bleiben.

FAZIT Was bedeutet unser Ausblick für Ihr Portfolio?

Wenn wir das Zusammenspiel der Volkswirtschaften und Märkte abwägen, bieten zielorientierte Portfolios für Risikoanlagen aus unserer Sicht überzeugende Erträge. Aktien sind attraktiver als Anleihen, die wiederum attraktiver erscheinen als Barmittel. Das Gewinnwachstum wird die Aktienmärkte in den Industrieländern wahrscheinlich auf neue Höchststände treiben, und wir glauben, dass ein Umfeld mit weiterhin starken Wachstumsraten und einer höheren Inflation ungünstig für Anleihen sein wird. Angesichts der potenziellen Gegenströmungen konzentrieren wir uns jedoch auf die Ausgewogenheit unserer allgemein optimistischen Portfoliopositionierung.

Spezifische Risiken können kurzfristig zu Volatilität führen, aber unserer Meinung nach wird dieser Konjunkturzyklus von einer kräftigen Strömung getragen. Die Prioritäten der politischen Entscheidungsträger, die robusten Unternehmensbilanzen, die Ersparnisüberschüsse der Privathaushalte und tiefgreifende Innovationen werden voraussichtlich ein dynamisches Chancenspektrum für Investoren hervorbringen, das weitaus breiter gefächert ist als in den 2010er Jahren. Gemeinsam mit ihren Beratern können Investoren Portfolios aufbauen, die in der Lage sind, etwaige Schocks abzufedern. Dennoch sehen wir jetzt den richtigen Zeitpunkt, um sich auf das Aufwärtspotenzial zu konzentrieren – und auf die Gewinne, die sich aus einer längeren Wachstumsphase ergeben könnten.

In unserem ausführlichen Ausblick auf 2022 untersuchen wir die ganze Bandbreite der wirtschaftlichen und anlagebezogenen Themen und Möglichkeiten.

Fußnoten

  1. US-Ausgaben. Daten von November 2021.
  2. Federal Reserve Board. Daten von April 2021.
  3. Unternehmensgewinne in Prozent des BIP. Bureau of Economic Analysis, S&P, Haver Analytics. Daten vom 2. Quartal 2021.
  4. Bureau of Economic Analysis, Congressional Budget Office. Daten vom 2. Quartal 2021.
  5. Goldman Sachs, „Green Capex: Making infrastructure happen.“ Daten von Oktober 2021.
  6. FactSet. Daten vom 12. November 2021.
  7. MSCI und Bloomberg Finance L.P. Daten vom 12. November 2021.
  8. Our World in Data. Daten vom 12. November 2021.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Kunde der Private Bank von J.P. Morgan werden können.

Bitte erzählen Sie uns mehr über sich, und unser Team wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

*Pflichtfelder

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Kunde der Private Bank von J.P. Morgan werden können.

Bitte erzählen Sie uns mehr über sich, und unser Team wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Geben Sie Ihren Vornamen ein

> or < are not allowed

Only 40 characters allowed

Geben Sie Ihren Nachnamen ein

> or < are not allowed

Only 40 characters allowed

Wählen Sie Ihr Wohnsitzland aus

Geben Sie Ihre Landesvorwahl ein

Geben Sie Ihre Landesvorwahl ein

> or < are not allowed

Geben Sie Ihre Telefonnummer ein

Ihre Telefonnummer muss aus 10 Ziffern bestehen

Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer ein

> or < are not allowed

Only 15 characters allowed

Geben Sie Ihre Telefonnummer ein

Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer ein

> or < are not allowed

Only 15 characters allowed

Geben Sie eine gültige Adresse ein

> or < are not allowed

Only 35 characters allowed

> or < are not allowed

Only 35 characters allowed

Geben Sie Ihre Stadt ein

> or < are not allowed

Only 35 characters allowed

Wählen Sie Ihren Staat aus

> or < are not allowed

Geben Sie Ihre Postleitzahl ein

Bitte geben Sie eine gültige Postleitzahl ein

> or < are not allowed

Only 9 characters allowed

Geben Sie Ihre Postleitzahl ein

Bitte geben Sie eine gültige Postleitzahl ein

> or < are not allowed

Only 9 characters allowed

Erzählen Sie uns mehr über sich

0/1000

Only 1000 characters allowed

Das Kontrollkästchen wurde nicht angeklickt

Zuletzt angesehen

Wichtige Informationen

Wir halten die hierin enthaltenen Informationen für verlässlich, bieten jedoch keinerlei Gewähr für ihre Richtigkeit und Vollständigkeit. Die in diesem Dokument zum Ausdruck gebrachten Ansichten, Schätzungen, Anlagestrategien und Anlagemeinungen basieren auf den aktuellen Marktbedingungen. Sie stellen unsere persönliche Einschätzung dar und können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern.
RISIKOASPEKTE
Die Wertentwicklung in der Vergangenheit stellt keinen Hinweis auf die künftige Entwicklung dar. Sie können nicht direkt in einen Index investieren.

  • Die Preise und Erträge sind beispielhafter Natur, da sie sich je nach Marktbedingungen ändern können.
  • Für alle Strategien existieren weitere Risikoaspekte.
  • Die Angaben in diesem Dokument stellen weder eine Empfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Anlageprodukten oder -dienstleistungen dar.
  • Die hierin zum Ausdruck gebrachten Meinungen können sich von denen anderer Abteilungen von J.P. Morgan unterscheiden. Die vorliegenden Unterlagen dürfen nicht als Anlageanalyse oder Anlage-Researchbericht von J.P. Morgan verstanden werden.
  • Bei Fremdwährungen kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen

WICHTIGE HINWEISE

WICHTIGE RISIKEN

Dieses Dokument dient ausschließlich zu Ihrer Information über ausgewählte Produkte und Dienstleistungen, die vom Bereich Wealth Management von J.P. Morgan, welcher ein Teil von JPMorgan Chase & Co. („J.P. Morgan“), angeboten werden. Die beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sowie die damit verbundenen Gebühren, Kosten und Zinssätze können sich gemäß den geltenden Kontovereinbarungen ändern und je nach geografischem Standort abweichen. Nicht alle Produkte und Dienstleistungen werden an allen Standorten angeboten. Bitte lesen Sie diese wichtigen Hinweise sorgfältig durch.

ALLGEMEINE RISIKEN & ÜBERLEGUNGEN

Die hierin beschriebenen Einschätzungen, Strategien und Produkte eignen sich möglicherweise nicht für alle Anleger und können mit Risiken verbunden sein. Die Anleger erhalten unter Umständen weniger als ihren ursprünglichen Anlagebetrag zurück, und die in der Vergangenheit erzielte Performance ist kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Ergebnisse. Die Anlageallokation ist keine Garantie für einen Gewinn oder eine Absicherung gegen Verluste. Der Inhalt dieses Dokuments sollte nicht als alleinige Grundlage für Anlageentscheidungen verwendet werden. Wir raten Ihnen dringend, sorgfältig abzuwägen, ob sich die erörterten Dienste, Produkte, Anlageklassen (z. B. Aktien, Anleihen, alternative Anlagen, Rohstoffe etc.) und Strategien für Ihre individuellen Erfordernisse eignen. Sie sollten die mit einer Anlagedienstleistung, einem Anlageprodukt oder einer Anlagestrategie verbundenen Ziele, Risiken, Gebühren und Kosten prüfen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen. Kontaktieren Sie Ihren Kundenberater bei J.P. Morgan für diese und weitere Informationen, und um Ihre Ziele/Situation zu besprechen.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

J.P. Morgan hält die in diesen Unterlagen enthaltenen Informationen für verlässlich, leistet jedoch keinerlei Zusicherungen oder Garantien bezüglich deren Richtigkeit, Verlässlichkeit oder Vollständigkeit und übernimmt keine Verantwortung für direkte oder indirekte Verluste oder Schäden, die durch die vollständige oder auszugsweise Verwendung dieser Unterlagen entstehen. Es werden keine Zusicherungen oder Garantien hinsichtlich der in diesen Unterlagen enthaltenen Berechnungen, Grafiken, Tabellen, Diagramme oder Kommentare gegeben, die lediglich Veranschaulichungs-/Referenzzwecken dienen. J.P. Morgan übernimmt keine Verpflichtung, die in diesen Unterlagen enthaltenen Informationen im Falle einer Änderung zu aktualisieren. Etwaige prognostizierte Ergebnisse und Risiken basieren ausschließlich auf den genannten hypothetischen Beispielen. Tatsächliche Ergebnisse und Risiken können je nach den konkreten Umständen abweichen. Zukunftsbezogene Aussagen sind nicht als Garantie oder Vorhersage zukünftiger Ergebnisse zu verstehen.  

Der Inhalt dieses Dokuments darf nicht dahingehend ausgelegt werden, dass sich daraus eine Sorgfaltspflicht Ihnen oder Dritten gegenüber bzw. eine Beratungsbeziehung zu Ihnen oder Dritten ergibt.  Unabhängig davon, ob diese Informationen auf Ihren Wunsch hin erteilt wurden oder nicht, ist der Inhalt dieses Dokuments nicht als Angebot, Aufforderung, Empfehlung oder Ratschlag (ob finanzieller, buchhalterischer, rechtlicher, steuerlicher oder sonstiger Art) seitens J.P. Morgan und/oder seiner Führungskräfte oder Mitarbeiter aufzufassen. J.P. Morgan sowie seine verbundenen Unternehmen und Angestellten bieten keine Beratung in steuerlichen, rechtlichen oder buchhalterischen Fragen. Sie sollten vor jeder Finanztransaktion Ihre eigenen Steuer- oder Rechtsberater sowie Buchhaltungsexperten zu Rate ziehen.  

WICHTIGE INFORMATIONEN ZU IHREN ANLAGEN UND MÖGLICHEN INTERESSENKONFLIKTEN

Interessenkonflikte entstehen, wenn JPMorgan Chase Bank, N.A. oder eines ihrer verbundenen Unternehmen (zusammengefasst „J.P. Morgan“) bei der Verwaltung der Portfolios unserer Kunden einen tatsächlichen oder mutmaßlichen wirtschaftlichen oder sonstigen Anreiz haben, in einer Weise zu handeln, die dem Vorteil von J.P. Morgan dient. Konflikte entstehen z. B. (insoweit die nachfolgenden Handlungen für Ihr Konto zulässig sind), wenn: (1) J.P. Morgan in ein Anlageprodukt (wie z. B. einen Investmentfonds, ein strukturiertes Produkt, ein Separately Managed Account oder einen Hedgefonds) investiert, das von JPMorgan Chase Bank, N.A. oder einem verbundenen Unternehmen wie J.P. Morgan Investment Management Inc. ausgegeben oder verwaltet wird; (2) ein Unternehmen von J.P. Morgan von einem verbundenen Unternehmen Leistungen (wie z. B. die Ausführung und Abrechnung einer Transaktion) erhält; (3) J.P. Morgan für den Kauf eines Anlageproduktes für Rechnung eines Kunden Zahlungen erhält; oder (4) J.P. Morgan für erbrachte Leistungen (z. B. Anteilsinhaberbetreuung, Führung von Unterlagen oder Depotdienste) in Bezug auf Anlageprodukte, die für ein Kundenportfolio gekauft wurden, Zahlungen erhält. Weitere Konflikte entstehen dadurch, dass J.P. Morgan zu anderen Kunden Beziehungen unterhält oder auf eigene Rechnung handelt.

Die Anlagestrategien werden sowohl bei J.P. Morgan als auch bei externen Vermögensverwaltern ausgewählt und unterliegen einer ständigen Kontrolle durch unsere Manager-Research-Teams. Unsere Teams für den Portfolioaufbau wählen aus diesen Anlagestrategien diejenigen aus, die wir auf Basis unserer Vermögensallokationsziele und unseres Anlageausblicks für geeignet halten, um das Anlageziel des Portfolios zu erreichen.

Wir bevorzugen grundsätzlich Anlagestrategien, die von J.P. Morgan verwaltet werden. Wir gehen davon aus, dass der Anteil der von J.P. Morgan verwalteten Anlagestrategien bei Strategien wie z. B. Baranlagen und erstklassigen festverzinslichen Anlagen (vorbehaltlich anwendbaren Rechts und mandatsspezifischer Erwägungen) hoch ausfallen wird (und zwar bis zu 100 Prozent).

Während unsere intern verwalteten Strategien in der Regel mit unserer vorausschauenden Anlagepolitik in Einklang stehen und wir sowohl mit den Anlageverfahren als auch mit der Risiko- und Compliancepolitik des Unternehmens vertraut sind, weisen wir darauf hin, dass J.P. Morgan bei einer Einbindung von intern verwalteten Anlagestrategien insgesamt mehr Gebühren erhält. Wir bieten die Möglichkeit, von J.P. Morgan verwaltete Anlagestrategien in bestimmten Portfolios auszuschließen (mit Ausnahme der Geldmarkt- und Liquiditätsprodukte).

Die Six Circles Funds sind in den USA eingetragene Indexfonds, die von J.P. Morgan verwaltet werden. Als Sub-Advisor fungieren Dritte. Obwohl sie als intern verwaltete Strategien eingestuft werden, erhebt JPMC keine Gebühren für die Fondsverwaltung oder andere Fondsdienstleistungen. 

RECHTSTRÄGER, MARKEN- & REGULATORISCHE INFORMATIONEN

In Luxemburg werden diese Unterlagen von J.P. Morgan Bank Luxembourg S.A. mit Geschäftssitz im European Bank and Business Centre, 6 route de Trèves, L-2633, Senningerberg, Luxembourg, ausgegeben. R.C.S Luxembourg B10.958. Diese ist zugelassen und reguliert von der Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) und von der Europäischen Zentralbank (EZB) und der CSSF gemeinsam beaufsichtigt. J.P. Morgan Bank Luxembourg S.A. ist gemäß dem Gesetz vom 5. April 1993 als Kreditinstitut zugelassen. In Großbritannien erfolgt die Veröffentlichung dieser Unterlagen durch J.P. Morgan Bank Luxembourg S.A. – London Branch. Vor dem Brexit (der Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union gemäß Artikel 50 des Vertrags über die Europäische Union bzw. bei Verlust des Bankenpasses zwischen Großbritannien und dem Rest des EWR) ist J.P. Morgan Bank Luxembourg S.A. – London Branch von der Financial Conduct Authority reguliert und in eingeschränktem Maß von der Prudential Regulatory Authority reguliert. Einzelheiten zum Ausmaß unserer Regulierung durch die Financial Conduct Authority und die Prudential Regulation Authority sind auf Anfrage verfügbar. Im Falle des Brexit ist die J.P. Morgan Bank Luxembourg S.A. – London Branch in Großbritannien von der Prudential Regulation Authority zugelassen, von der Financial Conduct Authority reguliert und in eingeschränktem Maß von der Prudential Regulatory Authority reguliert. Einzelheiten zu dem Ausmaß unserer Regulierung durch die Prudential Regulation Authority sind auf Anfrage verfügbar. In Spanien werden diese Unterlagen von J.P. Morgan Bank Luxembourg S.A., Sucursal en España, Geschäftssitz Paseo de la Castellana, 31, 28046 Madrid, Spanien, ausgegeben. J.P. Morgan Bank Luxembourg S.A., Sucursal en España ist unter der Nummer 1516 bei der Bank von Spanien registriert und wird von der CNMV (spanische Börsenaufsichtsbehörde) beaufsichtigt. In Deutschland werden diese Unterlagen von J.P. Morgan Bank Luxembourg S.A., Frankfurt Branch, Geschäftssitz Taunustor 1 (TaunusTurm), 60310 Frankfurt, ausgegeben, die gemeinsam von der Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) und der Europäischen Zentralbank (EZB) und in bestimmten Bereichen auch von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) beaufsichtigt wird. In Italien werden diese Unterlagen von J.P. Morgan Bank Luxembourg S.A., Succursale di Milano mit Geschäftssitz Via Adalberto Catena 4, 20121 Milano, Italien, ausgegeben. Die Niederlassung wird von der Commissione Nazionale per le Società e la Borsa (CONSOB) reguliert. In den Niederlanden werden diese Unterlagen von J.P. Morgan Bank Luxembourg S.A., Amsterdam Branch, mit Geschäftssitz im World Trade Center, Tower B, Strawinskylaan 1135, 1077 XX, Amsterdam, Niederlande, ausgegeben. J.P. Morgan Bank Luxembourg S.A., Amsterdam Branch, ist von der Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) zugelassen und reguliert und wird von der Europäischen Zentralbank (EZB) und der CSSF in Luxemburg gemeinsam beaufsichtigt; J.P. Morgan Bank Luxembourg S.A., Amsterdam Branch, ist außerdem von De Nederlandsche Bank (DNB) und der Autoriteit Financiële Markten (AFM) in den Niederlanden zugelassen und wird von diesen beaufsichtigt. Eingetragen bei der Kamer van Koophandel als Zweigniederlassung von J.P. Morgan Bank Luxembourg S.A. unter der Registernummer 71651845. In Dänemark werden diese Unterlagen von J.P. Morgan Bank Luxembourg, Copenhagen Br, filial af J.P. Morgan Bank Luxembourg S.A. mit Geschäftssitz in Kalvebod Brygge 39-41, 1560 København V, Dänemark, ausgegeben. J.P. Morgan Bank Luxembourg, Copenhagen Br, filial af J.P. Morgan Bank Luxembourg S.A. ist von der Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) zugelassen und reguliert und wird von der Europäischen Zentralbank (EZB) und der CSSF gemeinsam beaufsichtigt. J.P. Morgan Bank Luxembourg, Copenhagen Br, filial af J.P. Morgan Bank Luxembourg S.A. unterliegt ferner der Aufsicht der Finanstilsynet (dänische Finanzmarktaufsicht) und ist bei der Finanstilsynet als Zweigniederlassung von J.P. Morgan Bank Luxembourg S.A. unter der Nummer 29009 registriert. In Schweden werden diese Unterlagen von J.P. Morgan Bank Luxembourg S.A. – Stockholm Bankfilial mit Geschäftssitz in Hamngatan 15, Stockholm, 11147, Schweden, ausgegeben. J.P. Morgan Bank Luxembourg S.A. – Stockholm Bankfilial ist von der Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) zugelassen und reguliert und wird von der Europäischen Zentralbank (EZB) und der CSSF gemeinsam beaufsichtigt. J.P. Morgan Bank Luxembourg S.A., Stockholm Bankfilial unterliegt ferner der Aufsicht der Finansinspektionen (schwedische Finanzmarktaufsicht). Eingetragen bei der Finansinspektionen als Zweigniederlassung von J.P. Morgan Bank Luxembourg S.A. Die Unterlagen dürfen darüber hinaus von JPMorgan Chase Bank, N.A., Paris Branch, verbreitet werden, die von den französischen Banken- und Marktaufsichtsbehörden Autorité de Contrôle Prudentiel et de Résolution bzw. Autorité des Marchés Financiers reguliert wird, oder von J.P. Morgan (Suisse) SA, eine in der Schweiz durch die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA) regulierte Gesellschaft.

Bezugnahmen auf „J.P. Morgan“ bedeuten JPMorgan Chase & Co. sowie deren weltweite Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen. „Private Bank von J.P. Morgan“ ist die Marketing-Bezeichnung für das Private-Banking-Geschäft von J.P. Morgan.

Dieses Dokument ist für Ihren persönlichen Gebrauch vorgesehen und darf ohne unsere Genehmigung nicht an andere Personen weitergegeben oder für andere Zwecke als den persönlichen Gebrauch vervielfältigt werden. Wenn Sie Fragen haben oder diese Informationen künftig nicht mehr erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an Ihren Kundenberater bei J.P. Morgan. 

© 2021 JPMorgan Chase & Co. Alle Rechte vorbehalten.

WEITERE INFORMATIONEN ÜBER UNSERE FIRMA UND UNSERE ANLAGEEXPERTEN ERHALTEN SIE ÜBER FINRA BROKERCHECK

JPMorgan Chase Bank, N.A. und seine verbundenen Unternehmen (zusammen „JPMCB“) offerieren Anlageprodukte, die im Rahmen der Trust- und Treuhanddienste bankgeführte Konten und Depots umfassen können. Sonstige Anlageprodukte und -dienste, wie z. B. Brokerage- und Beratungskonten, werden von J.P. Morgan Securities LLC(„JPMS“), Mitglied der FINRA und SIPC, angeboten. JPMCB und JPMS sind verbundene Unternehmen unter gemeinsamer Kontrolle von JPMorgan Chase & Co. Die Produkte sind nicht in allen Bundesstaaten erhältlich.Bitte lesen Sie den rechtlichen Hinweis Zusammenhang mit diesen Seiten.

ANLAGEPRODUKTE SIND: • NICHT DURCH DIE FDIC VERSICHERT • KEINE EINLAGEN ODER ANDERWEITIGEN VERPFLICHTUNGEN ODER GARANTIEN DER JPMORGAN CHASE BANK, N.A. ODER DEREN VERBUNDENEN GESELLSCHAFTEN • MIT ANLAGERISIKEN EINSCHLIESSLICH DES MÖGLICHEN

Equal Housing Lender Icon Einlageprodukte, wie z. B. Girokonten, Spareinlagen und Bankkredite sowie verbundene Dienstleistungen werden von JPMorgan Chase Bank, N.A. angeboten. FDIC-Mitglied. Keine Kreditzusage. Eine Kreditvergabe setzt in jedem Fall eine Kreditgeneh